robert voit neue arbeiten 14.09.2019 - 02.11.2019

Eröffnung
zum Münchner OPEN ART – Wochenende

Freitag, 13. September, 18 – 21 Uhr
Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, 11 – 18 Uhr

Seit 1997 reist Robert Voit mit seiner Kamera nahezu jährlich für mehrere Wochen nach Japan. In dessen kulturellem Nebeneinander von Ästhetik, Konsum und Technik findet der Münchner Fotograf, der sein Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie als Meisterschüler von Thomas Ruff abschloss, die Motive für seine großformatigen Fotografien. In seinen neuesten bildgewaltigen und detailreichen Arbeiten ist er der Magie des Fujiyama auf der Spur. Nach langen Jahren der Dokumentation im zerstörten Fukushima setzt er mit dieser Werkgruppe ein positives Gegengewicht.

zurück