alf lechner 90° 06.06.2015 - 20.06.2015

Alf Lechner ist einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer.
Sein Material ist massiver Stahl. Seit 1960 entwirft und realisiert Lechner konstruktive und konkrete Skulpturen, die ihre Form durch geplantes Teilen, Schneiden und Spalten von Würfeln, Kuben und Kugeln erhalten. Der technischen Arbeit gehen fest umrissene, rationale Überlegungen voran, die sich in den ausgeführten Werken geistig nachvollziehen lassen. Auch wenn er später in Techniken wie Stauchen, Falten, Bersten von Stahl zu freieren Lösungen kommt, so sind diese stets Resultate kontrollierten Tuns in absoluter Kenntnis des Materials und jahrzehntelangen Erfahrungen im Umgang mit Kraft, Energie und daraus folgenden physischen Reaktionen.

Hier in seiner Heimatstadt München finden sich mehrere große Skulpturen im öffentlichen Raum, z. B. in der Sammlung der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, auf der Skulpturenfläche an der Alten Pinakothek, oder seine monumentale Stele am Gasteig.
1995 wurde Alf Lechner Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Seit 2001 lebt und arbeitet er mit seiner Frau Camilla in Obereichstätt im Altmühltal, wo er eine ehemalige Eisenhütte und späteren Steinbruch in einen spektakulären Skulpturenpark mit Wohnhaus, Ateliergebäude und Ausstellungshallen umwandelte. Die Alf Lechner Stiftung mit beeindruckendem Lechner Museum in Ingolstadt ist Hüter seines umfangreichen Werkes.

Mit dieser Ausstellung feiern wir den 90. Geburtstag von Alf Lechner.

zurück