magdalena jetelová pacific ring of fire 08.11.2019 - 25.01.2020

Eröffnung
zum PLATEAU Wochenende

Freitag, 8. November 2019, 18 – 21 Uhr
es spricht Kristina Larischová, Generalkonsulin der Tschechischen Republik in München
Samstag, 9. November 2019, 11 – 18 Uhr

Das jüngste Projekt der tschechischen Künstlerin Magdalena Jetelová (geb. 1946) ‚Pacific Ring of Fire‘ greift, wie bereits 1992 im „Iceland Project“, erneut das Thema der Naturgrenze und geologischen Nahtstelle auf. Der Pazifische Feuerring umgibt die pazifische Platte hufeisenförmig mit einem Vulkangürtel an der Stelle, an der die Pazifische Platte auf mehrere andere Kontinentalplatten trifft. Mit einem Laserstrahl markiert sie in Patagonien die Plattengrenze nach mathematischen Berechnungen, da deutliche Erhebungen wegen des Ewigen Eises nicht zu sehen sind. Nachrichten wie ‚Essential is visible‘ wurden mit einem Laserpointer auf die sich verändernden, zum Teil einstürzenden Eisberge geschrieben. Die drastischen geologischen Veränderungen durch den Klimawandel klingen in diesen fotografischen Aufnahmen deutlich an.

zurück