Think Big: It’s All About Space 11.09.2021 - 23.10.2021

Mit extrem-formatigen Bildwerken lenkt die Gruppenaus-stellung auf die vielfältigen Interpretationen und Bedeutungen des Begriffs „Raum“ in der Kunst. Es ist der Atelierraum, der den Künstler durch seine Beschaffenheit direkt beeinflusst: Ob ein übergroßes Loft oder auch nur ein Schreibtisch mit einem Bildschirm… Es zeigt sich, wie unterschiedlich der Arbeitsraum in der künstlerischen Praxis genutzt wird und wie wichtig er für den kreativen Prozess ist.

„Der Arbeitsraum ist meines Erachtens kein passives Element eines Kunstwerks, vielmehr ist er ein aktiver Teilhaber an dessen Entwicklung,“ sagt Caro Jost, Kuratorin dieser Ausstellung. Der Bildraum auf der Leinwand entsteht, wie u.a. auch Hans Hofmann lehrte, schon durch eine einzige Linie. So kann das Positive in der Form oder Linie für den eingenommenen Platz stehen, während das Negativ das ist, was zwischen und um die Formen oder Linien herum verbleibt. Bei Rauminstallationen, Lichtkunst und dem Arbeiten im Öffentlichen Raum verlässt man zudem die „räumliche“ Begrenzung der Leinwand. Der Ausstellungsraum ist für Künstler unverändert ein sehr wichtiger Ort, um die eigene Arbeit zu präsentieren und sie dem Betrachter hautnah erlebbar zu machen.

Sie können den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Link im Newsletter oder durch Nachricht an uns kostenlos abbestellen, die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler gelöscht.